Sieg im letzten Heimspiel für die Damen der HG Zirndorf

DAMEN BAYERNLIGA
HG Zirndorf – SV-DJK Taufkirchen 27:17 (16:7)
Spiel vom Samstag, 22.03.2014

Damen Handball Bayernliga HG Zirndorf - Taufkirchen - 26.04.2014
Schöner Saisonabschluss der HG Zirndorf Damen
Bericht von Peter Vogt (HG Zirndorf)

Wer diesen Samstag in die Jahnhalle kam, musste es wahrlich nicht bereuen. Die Zirndorferinnen brannten in der ersten Halbzeit teilweise ein handballerisches Feuerwerk ab. Es gab alles zu sehen: gehaltene Bälle der eigenen Torfrau, Tempogegenstöße, schnelle Ballpassagen, die mit dem tödlichen Pass auf die Kreisläuferin endeten, Tore aus dem Rückraum, sicher verwandelte Siebenmeter.

Begonnen hat die 1.Halbzeit allerdings mit einem nicht verwandelten Siebenmeter von Iris, während Franzi kurz davor einen Siebenmeter von Taufkirchen abwehrte. Dann kam der Bibertexpress sehr schnell auf Touren und da Franzi in den ersten sechs  Minuten ihren Kasten sauber hielt, konnte man sich gleich auf 3:0 absetzen.  Zirndorf hielt weiterhin das Tempo hoch.  Lisa, immer wieder gut in Szene gesetzt, hatte mit sechs Toren ihre Zucker-Viertelstunde und einen großen Anteil daran, dass der Vorsprung bis zur 21.Minute auf 13:4 anwuchs. In den letzten knapp 10 Minuten der ersten Halbzeit verlief das Spiel ausgeglichen, so dass es mit 16:7 in die Halbzeit ging.

In den ersten neun Minuten der zweiten Halbzeit passierte fast gar nichts, außer dass Nina einen Siebenmeter sicher verwandelte, Taufkirchen einen Siebenmeter verwarf. Dann nahm das Spiel wieder Fahrt auf und die Tore fielen im Minutentakt. Im Gegensatz zur ersten Halbzeit waren die Tore diesmal gleichmäßig verteilt, jede Mannschaft erzielte noch 10 Tore, so dass das Spiel mit 27:17 endete.

Die Zirndorfer Damen holten sich nach dem Schlusspfiff ihren wohlverdienten, lang anhaltenden Applaus. Selber bedankten sie sich mit einem Transparent und Gummibärchen bei ihren zahlreichen treuen Fans und gemeinsam feierte man dann bei Freibier und Freileberkässemmeln den Heimspielabschluss einer insgesamt positiv verlaufenen Saison mit einer starken Rückrunde. Zum allerletzten Spiel der Saison nach Kissingen fährt ein Bus. Es wäre erstens zu wünschen, dass möglichst viele Fans mitfahren und zweitens, dass die Saison mit einem positiven Erlebnis abgeschlossen wird. Platz 4 wäre noch in Reichweite. Das wäre dann mehr, als man zu Beginn der Saison sich hätte erhoffen können.

TEAM HG ZIRNDORF
B. Urban, Ruzicka (beide Tor)
Svenja Pfrengle;  Meike Fenn (5); Annette Scholz (3); Lisa Kleinert (8); Stefanie Urban; Sabrina Zehmeister (1); Nina Custovic (3/3); Evi Vogt (1); Claudia Blasch (2); Anja Häberer (1); Iris Blankenship (3)


SPIELFILM DER PARTIE:

3:0 – 3:1 – 6:1 – 7:2 – 8:4 – 13:4 – 15:5 – 15:7 – 16:7 (P)
17:7 – 20:10 – 22:14 – 24:14 – 27:15 – 27:17 (E)


STATISTIK ZUM SPIEL:

DAMEN HANDBALL BAYENLIGA HG ZIRNDORF - SV-DJK TAUFKIRCHEN - 26.04.2014

LINKS ZUM SPIEL:

BILDER ZUM SPIEL:

Schreib einen Kommentar