Handball BOL Mittelfranken an Spannung kaum mehr zu überbieten!

Die Handball BOL Mittelfranken ist im Schlussspurt und die Spannung steigt vorallem bei dem Herren immer mehr an und es ist völlig offen wer am Ende das Rennen um den Aufstieg machen wird. Bei den Damen scheint am Wochenende eine Vorentscheidung gefallen zu sein.

Bei den Herren musste ja bereits am Freitag die HG Zirndorf eine deutliche Niederlage beim Mitkonkurrent POST SV Nürnberg hinnehmen und der Vorsprung schmolz somit auf einen Punkt. Doch die Mitkonkurrenz konnten dies nicht für sich nutzen. So unterlag die SG Schwabach/Roth überraschend am Samstag beim Tabellenletzten TV Gunzenhausen und konnte damit keinen Boden gut machen.

Auch der MTV Stadeln musste sich am Ende den heimstarken Team des TSV Wendelstein geschlagen geben und sie bleiben damit Punktgleich mit Zirndorf an der Tabellenspitze. Doch im 4-Kampf um den Aufstieg ist es nun noch enger geworden. Zirndorf und Stadeln gleich auf, dahinter mit nur einem Zähler Rückstand das Team vom Post SV und noch einen weiteren Zähler dahinter die Mannschaft von der SG Schwabach/Roth.

Am kommenden Wochenende kommt es nun zum nächsten Top-Spiel der Liga, wenn Samstag um 17 Uhr die HG Zirndorf das Team des MTV Stadeln in eigener Halle empfangen. Will man aus Zirndorfer Sicht den direkten Vergleich gegen Stadeln sichern ist ein Sieg mit mehr als einem Tor notwendig, da das Hinspiel mit eben diesem einem Tor unterschied verloren gegangen ist und ja am Ende bei Punktgleichheit der direkte Vergleich zählt und keine Tordifferenz!

Bei den Damen stehen nur noch 2 Spieltage aus und der HC Cadolzburg gewann das  Spitzenspiel bei den bis dahin führendem Team von Tuspo Heroldsberg. Mit einem klaren 31:20 Erfolg konnten Sie nun die Heroldsbergerinnen wieder überholen und stehen nun kurz vor Saisonende auf Platz 1 der Tabelle. Damit hat man alles selbst in der Hand und nach dem verpassten Aufstieg der Vorsaison, wo es am Ende das Team der HG Ansbach schaffte, könnte nun der größte Erfolg der noch jungen Vereinsgeschichte des HC Cadolzburg bevorstehen und die junge Truppe den Weg in die Landesliga Nord schaffen.

Hier noch die Ergebnisse & Tabellen aus der BOL Mittelfranken vom Wochenende:


HERREN:

Post SV Nürnberg – HG Zirndorf                    33:23
TV Gunzenhausen – SG Schwabach/Roth      32:29
TSV Lichtenau – TV Roßtal II                          42:29
TSV Rothenburg II – Tuspo Nürnberg           22:17
TSV Altenberg – HG/HSC Fürth                     22:24
TSV Wendelstein – MTV Stadeln                    34:32

Neues Bild Quelle: BHV Nu-Liga

 

DAMEN:
TSV Stein – TSV Rothenburg                   28:17
Post SV Nürnberg – HG/HSC Fürth         22:9
HG Zirndorf II – SG Schwabach/Roth     30:28
Tuspo Heroldsberg – HC Cadolzburg     20:31
TSV Lichtenau – ESV Flügelrad               29:14

Neues Bild (1)Quelle: BHV Nu-Liga

Schreib einen Kommentar