Die Handball-WM 2013 in Spanien geht los!

Silvio Heinevetter - Torwart des DHB-Teams
Silvio Heinevetter, die Nummer eins im Tort des deutschen Handballteams
Bild – Quelle Süddeutsche Zeitung

Heute beginnt nun die 23. Handball Weltmeisterschaft der Herren in Spanien

Das DHB-Team hatte als Vorbereitung noch 3 Testspiele. Dabei ging es zwei Mal gegen das ebenfalls im Umbruch befindliche Team aus Schweden, die bei Olympia in London den 2ten Platz belegten.

Nach einem Sieg in Schweden mit 26:20 folgte ein Unentschieden mit 28:28 in Hamburg. Auch die Generalprobe vor 2 Tagen gegen den viermaligen Weltmeister Rumänien konnte mit 35:25 gewonnen werden.

Somit geht das deutsche Handballteam noch Ungeschlagen in 2013 zur WM wo es dann am Samstag um 16 Uhr beim ersten Gruppenspiel gegen Brasilien zu zeigen gilt was die Tests im Vorfeld wert waren.

Verfolgt man die Stimmen aus Reihen der deutschen Mannschaft so darf man gespannt sein wie sie im Turnier ankommt. Zielsetzung ist das Achtelfinale. Torwart Silvio Heinevetter – der große Rückhalt des deutschen Teams sagt über das Team:

„An guten Tagen können wir jede Mannschaft schlagen. Das ist keine Floskel. Dummerweise ist es aber auch so, dass wir an einem schlechten Tag gegen eine Gurkentruppe verlieren“

Das Sorgenkind scheint laut Trainer Heuberger noch die Abwehr zu sein. Hier fehlt wohl noch die Stabilität und trotz des großen Rückhalts im Tor muss natürlich die Abwehrarbeit passen. Beim Spiel gegen die Rumänen zeigt sich hier gerade in der 6:0 Abwehr sehr nachlässig und ließ laut Ansicht des Abwehrchefs Oliver Roggisch viel zu viel zu und die 25 Gegentore gegen harmlose Rumänen waren hier einfach zuviel – vor allem in der Anfangsphase, als der Gegner förmlich durch die Abwehr spazierte.

Man darf also gespannt sein was dann so Morgen beim Auftakt aus der Wundertüte deutsches Handballteam gezaubert wird – natürlich hoffen wir hier alle, dass dies ein gut aufgelegtes DHB-Team ist, dass mit einer tollen Leistung gleich das Auftaktspiel gegen Brasilien und damit auch die eigene Sicherheit gewinnt und damit dann auch gleich vom Start weg im Turnier angekommen ist!

Schreib einen Kommentar