Vorschau: Der 17. Spieltag in der Damen Handball Bayernliga steht an!

Nach der Faschingspause am vergangenen Wochenende in der Damen Handball Bayernliga steht zum Wochenende der 17. Spieltag an. Fünf der Sechs Partien finden dabei am Samstag statt. Lediglich der Spitzenreiter HCD Gröbenzell muss erst am Sonntag bei der HC Sulzbach-Rosenberg an, der ein Heimsieg und der damit verbundenen Sensation im Abstiegskampf jetzt gerade recht kommen würde.

Interessant dürfte es am Samstag erneut in Nürnberg werden, wo in der Club-Halle am Valznerweiher um 18.00 Uhr die Damen des 1.FC Nürnberg auf die Damen von Haspo Bayreuth treffen.  Es ist das Duell der Tabellennachbarn und sollte Haspo Bayreuth erneut ein Sieg gelingen würden sie damit auch an dem Club-Damen vorbeiziehen.

Ungleicher könnten in diesem Match die Vorzeichen gar nicht sein. Der Gastgeber musste sich in den letzten beiden Top-Begegnungen sowohl beim Heimspiel gegen Fichtelgebirge wie dann auch beim Gastspiel in Bergtheim jeweils geschlagen geben und ist damit natürlich bemüht diese kleine Negativserie mit einem Heimsieg zu beenden. Bayreuth dagegen dürfte mit breiter Brust nach Nürnberg reisen – ist man doch 2013 noch ungeschlagen und kommt mit einer Serie von 5:1 Punkten in die Noris. Und diese 5 Punkte wurden alle samt gegen Spitzenteams geholt. Nach einem Unentschieden zum Auftakt gegen Gröbenzell folgten Siege gegen Bergtheim und Etwashausen. Allerdings waren dies alles samt Heimspiele und mit der Reise zum Club treten die Bayreutherinnen im neuen Jahr zum erstmal wieder in der Fremde an.  Der Vergleich beider Teams in der Vorrunde endete im übrigen 27:24 für Bayreuth – Nürnberg hat also noch eine Rechnung offen und auch noch mit dem Heimspiel einen Vorteil, da man in der Clubhalle nicht Harzen darf – Bayreuth aber zu Hause mit Harz spielt.

Auch in Etwashausen steht zeitgleich um 18 Uhr auch ein interessanter Vergleich an, wenn Herzogenaurach zu Gast ist. Das Hinspiel konnte Herzogenaurach klar mit 24:14 gewinnen. Aktuell bewegen sich beide Teams mit 16:14 im Tabellenmittelfeld und belegen aktuell Platz sieben und acht. Etwashausen hat bisher ein durchwachsenes 2013 erlebt und nach dem Auftaktsieg im neuen Jahr gegen Taufkirchen zuletzt zwei Auswärts-Niederlagen gegen Bergtheim und Bayreuth hinnehmen müssen. Herzogenaurach tut sich vorallem in der Fremde schwer – nach dem Auftaktsieg in eigener Halle gegen Sulzbach-Rosenberg folgten Auswärtsniederlagen gegen Kissing-Friedberg und überraschen auch in Taufkirchen. Man darf gespannt sein, welche der beiden Teams diesen Abwärtstrend im direkten Vergleich stoppen kann.

In den weiteren Partien spielen dann noch die SG Garitz/Nüdlingen zu Hause gegen den HSV Bergtheim, die DJK Taufkirchen erwartet im Aufsteigerduell die HG Zirndorf und den Auftakt des Spieltags am Samstag um 17.30 macht die SG Kissing-Friedberg beim Spiel gegen die HSG Fichtelgebirge.

Hier die Partien vom Wochenende im Überblick

Samstag 16.02.2013
17:30   SG Kissing-Friedberg – HSG Fichtelgebirge
18:00   1.FCN Handball – HaSpo Bayreuth
18:00   SG Garitz/Nüdlingen- HSV Bergtheim
18:00   SV-DJK Taufkirchen – HG Zirndorf
18:00   TV Etwashausen -TS Herzogenaurach

Sonntag 17.02.2013
14:30   HC Sulzbach-Rosenberg – HCD Gröbenzell

 

Hier noch Vorberichte – wo es (schon) welche gab:

>> Vorbericht vom HSV Bergtheim (Homepage)

>> Vorbericht vom 1.FC Nürnberg Handball 2009 (Facebook)
>> Vorbericht von Haspo Bayreuth (Homepage)

>> Vorbericht von HC Sulzbach-Rosenberg (Homepage)

>> Vorbericht von SG Kissing/Friedberg (Homepage)

 

Gerne könnt ihr uns auch einen Link zu eurem Vorbericht melden oder diesen
Im Kommentar hinterlassen!

Schreib einen Kommentar