DAMEN HANDBALL WM – Deutsche Damen siegen auch im 3. Spiel

DAMEN HANDBALL WM
DEUTSCHLAND – RUMÄNIEN 26:23 (13:12)

Nach dem unser DHB-Team schon mit 5 Toren in der ersten Halbzeit geführt hatte konnten sie am Ende nur noch einen knappen 13:12 Vorsprung in die Kabine retten. Vor allem durch Tempogegenstöße erzielten die Rumäninnen hier ihre Tore gegen unser deutsches Team.

Müller war es dann aber, die das erste Tor im 2ten Abschnitt für unser deutsches Team markieren konnte und damit wieder einen 2-Tore-Vorsprung herstellte. Danach gelang erneut ein Ballgewinn in der Abwehr der erneut zum Tor umgesetzt wurde und über Nathalie Augsburg wurde der Tempogegenstoß auch noch verwandelt und man hatte nun mit 16:12 wieder etwas Luft und ein kleines Polster gleich zu Beginn der zweiten Hälfte.

Danach folgte erstmal ein Festival der technischen Fehler auf beiden Seite und in dieser Phase verwarfen die Rumänen dann auch ihren 4ten Siebenmeter des Spiels und unsere Damen konnten somit den Gegner auf Abstand halten und man führte in der 40. Spielminute beim 18:13 wieder mit 5 Toren wie schon einmal im ersten Abschnitt.

Auch nach dem Time-Out des rumänischen Trainers blieben die Deutschen am Drücker und in der 43. Spielminute beim Stand von 20:14 war unser Team erstmal 6 Tore vorne. Nach einem kleinen Zwischenspurt von Rumänien zwischen der 45. und 47. Spielminute schmolz der Rückstand dann beim Stand von 21:18 auf 3 Tore was den deutschen Trainer zum Time-Out veranlasste und scheinbar auch Wirkung zeigte.

Danach wog das Spiel hin und her, doch die DHB-Damen waren im Angriff immer wieder erfolgreich und verhinderten so die Aufholjagd der Rumäninnen. So stand es in der 54. Spielminute 24:21 für das deutsche Team. Bis zum Ende wurde der Vorsprung verteidigt und man gewann am Ende mit 26:23

Eine tolle Partie machte unsere Torfrau Clara Woltering, die sich zum Tschechien-Spiel noch einmal deutlich steigern konnte und mit 16 Paraden eine Quote von knapp 40% erreichte. Sie wurde im Anschluss an das Match dann auch zur wertvollsten Spielerinn des Spiels ausgezeichnet. Beste Torschützin im deutschen Team war Susann Müller mit 11 Toren wie auch gestern schon gegen Tschechien, wo sie ebenfalls mit 11 Toren erfolgreich war.

Die Damen feiern damit einen perfekten Start in die WM und mit nun 3 Siegen aus 3 Spielen ist das Achtelfinale auch schon sicher und aktuell ist man auch Tabellenführer der Gruppe D

Morgen haben unsere Damen nun mal einen Tag Pause bevor es dann am Donnerstag um 17 Uhr gegen Tunesien ins 4. Spiel des Turniers geht. Auch dieses Spiel wird wieder live in Sport 1 ab 16.45 Uhr übertragen.

Schreib einen Kommentar