Vorschau: Der 18. Spieltag der Damen Handball Bayernliga steht bevor!

Am Wochenende 23./24. Februar 2013 steht der 18.Spieltag in der Damen Handball Bayernliga an. Alle sechs Partien finden komplett am Samstag statt und lediglich die HG Zirndorf ist wegen des Rückzugs von Neuaubing an diesem Wochenende spielfrei.

Den Auftakt gehört, bedingt durch die frühe Anwurfzeit bei ihren Heimspielen, wie gewohnt dem Team der HSG Fichtelgebirge. Der Tabellenzweite empfängt die Damen vom HC Sulzbach-Rosenberg. Geht man vom Tabellenstand aus, so darf man es als eine lösbare Aufgabe bezeichnen. Vorallem könnten hier die Zeichen gegensätzlicher gar nicht sein. Die Oberfränkinnen eilen aktuell von Sieg zu Sieg und konnte die letzten 4 Spiele alle samt gewinnen. Bei Sulzbach-Rosenberg gab es zwar zum Auftakt des Jahres einen Sieg – doch da dieser gegen Neuaubing war und diese dannach zurück gezogen haben, wurde dieser wieder annulliert und man steht aktuell mit mageren 4 Punkten am Tabellenende – will man die Klasse halten müssten hier langsam Punkte her – denn zum rettenden Ufer hat man jetzt schon 6 Punkte Rückstand.

Um 17.30 spielt dann der Spitzenreiter HCD Gröbenzell in heimischer Halle und empfängt im Oberbayern-Derby oder auch Münchner-Umland-Derby das Team aus Taufkirchen. Die beiden Orte sind gerade mal knapp 30 Kilometer auseinander und sicherlich wird hier  tolle Derbystimmung in der Halle sein. Für Gröbenzell heißt es im Spiel weiterhin die souveräne Tabellenführung zu verteidigen und wenn man am Ende Meister werden möchte sind natürlich Heimsiege Pflicht. Die Taufkirchner haben ja schon den großen Abstiegskampf eröffnet und analysieren auf Ihre Homepage jeden Spieltag und das Restprogramm aller Mitkonkurrenten in Sachen Abstieg. Der Aufsteiger aus der Landesliga Süd konnte in der Vorwoche einen Sieg gegen die HG Zirndorf in eigener Halle feiern und man sammelte damit wichtige Punkte für den Klassenerhalt. Da aber immer noch 4 Punkte Rückstand zu den davor platzierten Teams aus Ottobeuren und Garitz/Nüdlingen sind wäre Nachlegen nicht schlecht – doch ob das gerade beim in heimischer Halle verlustpunktfreien Tabellenführer gelingt wird sich zeigen – aber wie sagt man so schön – Derbys haben seine eigenen Gesetze!

Um 17.45 spielen dann die Allgäuer aus Ottobeuren und empfangen das Team der Mittelfranken aus Herzogenaurach, welche damit schon zum 4ten Mal in Folge auswärts antreten und die bisher absolvierten 3 Partien in 2013 alle samt verloren haben. Höchste Zeit für die Mittelfränkinnen eine Trendwende einzuläuten – doch da dürfte dann das Heimteam etwas dagegen haben, welches gerade im heimischer Halle seine Siege holt und selbst noch Punkte sammeln will um möglichst schnell dann den Ligaverbleib feiern zu können.

Um 18.00 Uhr spielen dann die Bergtheimer zu Hause gegen Kissing/Friedberg. Die Gäste kommen mit nach zwei Niederlagen gegen die Top-Teams Gröbenzell und Fichtelgebirge nach Bergtheim und haben damit das 3te Top-Team in Folge. Die Unterfränkinnen rollten ja die Tabelle im Laufe der Saison von hinten auf – inzwischen ist man auf Platz 3 der Tabelle angekommen und hat nur 2 Punkte Rückstand auf Platz 2 der sicherlich noch im Visier der Bergtheimer liegt.

Zeitgleich findet dann am Valznerweiher in der Clubhalle das Top-Spiel des Spieltags statt. Der Tabellenvierte aus Nürnberg empfängt den Tabellenfünften aus Etwashausen. Beide Teams gehen mit einer tollen Leistung in der Vorwoche in die Partie. So konnten die Club-Damen Haspo Bayreuth mit einer überzeugenden Leistung einen Heimsieg mit  28:22 einfahren und Etwashausen fegte Herzogenaurach mit 37:25 aus der Halle. Man darf gespannt sein welche Siegesserie hier weiter geht und wer mehr Schwung aus dem Erfolg der Vorwoche ins Spiel mitbringt.

Den Abschluss des Spieltags machen dann um 19.30 Uhr die Damen von Haspo Bayreuth. Sie empfangen die Unterfranken von Garitz/Nüdlingen. Haspo Bayreuth ist zu Hause kaum zu schlagen und das bekam in 2013 auch schon die gesamte Ligaspitze zu spüren, als man erst gegen Gröbenzell unentschieden spielte und dann Bergtheim und anschließend auch Etwashausen in eigener Halle besiegte. Eine schwere Aufgabe für die Garitz/Nüdlingen die selbst in der Fremde noch wenig zählbares erreicht haben, doch die Punkte für den Klassenerhalt gut brauchen könnten.

Hier der Spieltag nochmal in tabellarischer Form:

Samstag, 23.Februar 2013
14:30   HSG Fichtelgebirge – HC Sulzbach-Rosenberg
17:30   HCD Gröbenzell – SV-DJK Taufkirchen
17:45   TSV Ottobeuren – TS Herzogenaurach
18:00   HSV Bergtheim – SG Kissing/Friedberg
18:00   1.FCN Handball – TV Etwashausen
>> Spiel wurde auf Donnerstag, 28.02.2013 um 19.30 Uhr verlegt !!!
19:30   HaSpo Bayreuth – SG Garitz/Nüdlingen

Links zu Vorberichten der einzelnen Teams:

> Vorbericht zum Auswärtsspiel von Herzogenaurach
> Vorbericht vom HSV Bergtheim
> Vorbericht von Haspo Bayreuth
> Vorbericht von HC Sulzbach-Rosenberg

Schreib einen Kommentar